Fronius Symo Advanced

SPEZIELL FÜR DIE ANFORDERUNGEN VON MORGEN ENTWICKELT

Mit Leistungsklassen von 10 kW bis 24 kW ist der Symo Advanced der ideale Wechselrichter für gewerbliche Anlagen. Die neuen Advanced Geräte bieten nicht nur die Vorteile des Fronius Symo sondern beinhalten auch andere Funktionen wie die Null-Neigungsmontage, geringem Gewicht und einfachen Service vor Ort.
Um mehr zu erfahren, wählen Sie bitte ein Produkt aus.

Produktdetails

ALLGEMEINE DATEN

MontageIndoor and outdoor installation, tilt from 0 - 90 degree (Fronius Shade Cover required for installation angles less than 15 degrees)
Zulässige Luftfeuchtigkeit 2)
0 - 100 % (non-condensing)
Abmessung (Breite)511 mm
Abmessung (Höhe)724 mm
Abmessung (Tiefe)228 mm
Gewicht43,4 kg
SchutzartNEMA 4X
Nachtverbrauch<1 w>
WechselrichterkonzeptTransformatorlos
KühlungDrehzahlgeregelter Lüfter
Max. Höhe über dem Meeresspiegel2000 m (6562 ft) with a max. input voltage of 1000 V / 3400 m (11155 ft) with a max. input voltage of 850 V
Zertifikate und NormerfüllungUL 1741-2010 Second Edition (incl. UL1741 Supplement SA 2016-09 for California Rule 21 and Hawaiian Electric Code Rule 14H), UL1998 (for functions: AFCI, RCMU and isolation monitoring), IEEE 1547-2003, IEEE 1547a-2014, IEEE 1547.1-2003, ANSI/IEEE C62.41, FCC Part 15 A & B, NEC 2017 Article 690, C22. 2 No. 107.1-16, UL1699B Issue 2 -2013, CSA TIL M-07 Issue 1 -2013
Anschlusstechnologie DC6x DC+ and 6x DC- screw terminals for copper (solid / stranded / fine stranded) or aluminum (solid / stranded)
Anschlusstechnologie ACScrew terminals 14-6 AWG

EINGANGSDATEN

Anzahl MPP-Tracker2
Max. EingangsstromNA A
Max. Eingangsstrom (MPPT1 + MPPT2)
51 A
Max. Kurzschlussstrom je Modulfeld
76,5 A
DC Eingangsspannungsbereich
200-1000 V
MPP Spannungsbereich 
500 - 800 V
Max. Eingangsspannung (Udc max)
1000 V

AUSGANGSDATEN

Max. Ausgangsleistung 480 V23995 W
Max. Ausgangsleistung 277 V23995 W
Max. Ausgangsleistung 240 VNA
Max. Ausgangsleistung 208 VNA
Netzanschluss (Uac,r)
3~ NPE 480 V
Frequenzbereich50-66 Hz
Frequenz60 Hz
Leistungsfaktor (cos ϕac,r)
0-1 ind./cap. ind./cap.
Nominaler AC Ausgangsstrom 480 V28,9 A
Nominaler AC Ausgangsstrom 277 V28,9 A
Nominaler AC Ausgangsstrom 240 VNA
Nominaler AC Ausgangsstrom 208 VNA

SCHUTZEINRICHTUNGEN

DC-Verpolschutz
Yes
Schutz vor Inselbildung
internal; in accordance with UL 1741-2010, IEEE 1547-2003 and NEC
Übertemperatur-Schutz
Output power derating/Active cooling
AFCI
Yes
Erfüllt Anforderungen zur schnellen Abschaltung von PV-Generatoren
Yes
Erdschlussschutz mit DC-Isolationsmessung
Yes
DC-Trennschalter
Yes

SCHNITTSTELLEN

USB (Typ-A Buchse)Datalogging and inverter update possible via USB
2x RS422 (RJ45 Buchse)Fronius Solar Net, interface protocol
WLAN / Ethernet / Seriell / Datalogger und WebserverWireless standard 802.11 b/g/n / Fronius Solar.web, SunSpec Modbus TCP, JSON / SunSpec Modbus RTU
6 Eingänge und 4 digitale Ein-/AusgängeLoad management; signaling, multipurpose I/O
Power Line Communication (PLC)
Yes – SunSpec Rapid Shutdown communication standard
Kompatible Module Level Electronics
Tigo TS4-F based on SunSpec PLC (pending testing)

SnapINverter Technologie

Die SnapINverter Wechselrichtergeneration zeichnet sich durch ihr einfaches, durchgängiges Montagesystem aus. Damit wird die Installation & Wartung so einfach wie nie. Das Besondere an dem Geräteaufbau ist die Trennung von Anschluss- und Leistungsteilbereich. Beide werden separat montiert. Zuerst wird der außergewöhnlich leichte Anschlussbereich inkl. aller Verkabelungen an der Wand montiert. Danach das Leistungsteil. Das innovative Schwenkkonzept macht Montage & Service besonders benutzerfreundlich. Der Wechselrichter wird einfach in die Wandhalterung eingehängt und anschließend gesichert. Im Servicefall muss daher nicht der gesamte Wechselrichter abgenommen werden, sondern nur das Leistungsteil. Die gesamte Verkabelung bleibt erhalten.

Integrierte Datenkommunikation

Als erster Wechselrichterhersteller bieten wir ein Datenkommunikationspaket an, bei dem Datenlogging, WLAN, Ethernet, Energiemanagement, ein Webserver und zahlreiche Schnittstellen voll integriert sind. Damit ist der Wechselrichter per Netzwerkkabel oder per WLAN - ohne zusätzliche Verkabelung - mit dem Internet verbunden und Sie haben einen optimalen Überblick über den Betrieb der PV-Anlage. Die Anbindung an Drittanbieter-Komponenten wird über Schnittstellen wie Modbus TCP SunSpec, Modbus RTU SunSpec oder Fronius Solar API (JSON) sichergestellt. Darüber hinaus können die offenen Schnittstellen parallel zum Fronius Solar.web betrieben werden.

SuperFlex Design

Das Fronius SuperFlex Design ist ein ausgeklügeltes Zusammenspiel von technischen Leistungsmerkmalen, mit deren Hilfe das Auslegen von PV-Anlagen für Sie nunmehr besonders flexibel und einfach ist. Die wichtigsten Leistungsfaktoren des SuperFlex Designs sind: Zwei MPP-Tracker in Kombination mit der hohen Systemspannung und dem breiten DC-Eingangsspannungsbereich. Jeder DC-Eingang und somit jeder MPP-Tracker ist darüber hinaus in der Lage jeweils die gesamte Wechselrichter-Nennleistung aufzunehmen. Ob unterschiedliche Dachorientierungen, die Verschattung von einem oder zwei Strängen oder auch der Einsatz von Restmodulen: Mit einem Fronius Wechselrichter mit integriertem SuperFlex Design decken Sie in der betrieblichen PV-Planungspraxis jedes relevante Auslegungsszenario mit nur einem Wechselrichtermodell ab.

Smart Grid Ready

Fronius Wechselrichter sind bereit für das Smart Grid von morgen. Für zukünftige netztechnische Anforderungen sind die Wechselrichter bestens gerüstet. Eine Reihe von smarten Funktionen, sogenannte Advanced Grid Features, sind in den Geräten vorhanden. Es handelt sich dabei um verschiedene Regelungsfunktionen für die optimale Einspeisung von Blindleistung und Wirkleistung. Ziel dieser Funktionen ist es, auch bei sehr hoher Dichte an PVAnlagen, den sicheren Netzbetrieb zu ermöglichen. Und zu verhindern, dass es aufgrund von grenzüberschreitenden Netzparametern zu unerwünschten Einspeiseunterbrechungen und damit verbundenen Ertragseinbußen kommt. Der Ertrag der PV-Anlage ist mit den Fronius Wechselrichtern somit optimal gesichert. Darüber hinaus kann mit Fronius Wechselrichtern eine dynamische Einspeiseregelung unter Berücksichtigung des Eigenverbrauchs bei Einspeiselimits realisiert werden. Einfach Zähler anschließen und Einspeiselimit einstellen!

Integrierter Lichtbogendetektor

Der integrierte Lichtbogendetektor von Fronius (AFCI = Arc Fault Circuit Interrupter) macht jeden Wechselrichter NEC 2011 konform und steht für eine der fortschrittlichsten Technologien, die derzeit am Markt verfügbar ist. Der Lichtbogendetektor sorgt für maximale Sicherheit durch Abschaltung des Wechselrichters bei Auftreten eines Lichtbogens.