Easy Rider für Fortgeschrittene Brasilianische Custom-Bike-Koryphäe setzt auf Schweißtechnik von Fronius

Rennfahrer, Fernsehstar, Auto- und Motorrad-Designer: Die Liste der Berufsbezeichnungen von Tarso Marques ist lang. Schon in den 1990er Jahren war der Brasilianer als Pilot in der Formel 1 und der amerikanischen Champ-Car-Serie aktiv. Heute ist der 43-jährige in seiner Heimat ein erfolgreicher TV -Moderator.

In der Show „Lata Velha“ verwandelt der PS-Fanatiker schrottreife Automobile in spektakuläre Einzelstücke. Auch mit seiner Firma Tarso Marques Concept (TMC) schlägt er in eine ganz ähnliche Kerbe: Gemeinsam mit seinem Team designt und realisiert er maßgeschneiderte Autos und Motorräder, die weltweit ihresgleichen suchen.

Die Begeisterung für alles, was fährt, scheint Marques in die Wiege gelegt worden zu sein. „Ausgefallene Autos und Motorräder waren schon immer mein Hobby, nicht nur zu meiner aktiven Zeit als Rennfahrer“, erzählt er. „Mit TMC habe ich die Möglichkeit, diese Leidenschaft mit meiner kreativen und unternehmerischen Ambition zu verbinden.“ Besondere Aufmerksamkeit erlangte seine Firma mit der Entwicklung der TMC Dumont, einem Motorrad mit Flugzeugmotor aus den 1960er Jahren. „Damit haben wir 2018 auf der legendären Daytona Bike Week in den USA den Titel ‚Best of Show‘ gewonnen“, berichtet Marques stolz.

Bei der Fertigung ihrer ganz speziellen Kunstwerke setzen Marques und Team auf Schweißtechnik von Fronius: TransSteel, TPS/i, MagicWave und TransTig bedienen die hohen Ansprüche der TMC-Werkstatt allumfassend. „Die einfache Bedienung, die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten sowie die exzellenten Schweißergebnisse der Fronius-Geräte überzeugen uns jeden Tag aufs Neue“, erklärt Marques. „Bis jetzt konnten wir damit jedes noch so herausfordernde Projekt erfolgreich umsetzen.“